Trenner Menu

Programm » Transfiguration

05

Feb

2020

Transfiguration

20:00 Uhr

Trenner Event Titel und Bühne

Olivier de Sagazan (FR)
Spielort IconMannheim / Alte Feuerwache

Trenner Event Titel und Bühne

Dauer:

ca. 50 Min.

Preis:

: VVK 17,– (zzgl. Gebühren) /AK 20,–

Altersgruppe:

Für Erwachsene

Ticket Online:

hier bestellen

Trenner Event Titel und Bühne

Performance, Konzept, Dramaturgie: Olivier de Sagazan ::: www.olivierdesagazan.com


Materialperformance

Wenig englische Sprache.

»Transfiguration« erzählt die Geschichte eines Bildhauers, der sich sehnlichst wünscht, seine Kreationen mit Leben zu füllen. Voller Verzweiflung verbindet er sich mit seinem Arbeitsmaterial, um es zu beleben. Er trägt Ton- und Farbschichten auf sein Gesicht auf und transformiert so den eigenen Körper zu einem lebendigen Kunstwerk. Als der Lehm ihm komplett die Sicht nimmt, ist er gezwungen, nach innen zu schauen – in die Tiefen seines Selbst.

In seiner faszinierenden, ausdrucksstarken Performance verschiebt Olivier de Sagazan die Identitäten – vom Menschen zum Tier und vom Tier zu verschiedenen Hybridkreaturen: eine Darstellung zwischen Tanz und Trance, bei der Improvisation ein zentrales künstlerisches Mittel ist.

»Olivier de Sagazans ›Transfiguration‹ wird eine der originellsten und unglaublichsten Vorstellungen sein, die Sie sehen werden. Das heißt nicht, dass es Ihnen gefallen wird.« (The Guardian)

»Es ist schwierig, diese nicht klassifizierbare Darstellung an der Grenze zwischen Körperbemalung, Trance und physischer Transformation mit Worten zu beschreiben. Eines ist sicher: Das Publikum taucht nicht unversehrt auf aus diesen vierzig Minuten, in denen Olivier de Sagazans Gesicht und Körper allmählich zu einem grotesken Wesen verwandelt wurden, auf halbem Weg zwischen dem Tier, dem Monster, dem Außerirdischen und allem, was wir für ein Gefühl für dieses undefinierbare Werk haben (Unbehagen, Ablehnung, Ekel, Bewunderung, Staunen usw.) Man kann nicht umhin, darüber nachzudenken, was diese radikale Transformation eines Lebewesens in etwas Unsagbares, Unsagbares in Bezug auf den eigentlichen Begriff der Menschheit bedeutet.« (Le Monde)




Transfiguration

A wordless material performance

„Transfiguration“ tells the story of a sculptor who longs to fill his creations with life. Full of desperation, he connects with his working material in order to bring it to life. He applies layers of clay and paint to his face, transforming his own body into a living work of art. When the clay completely obstructs his view, he is forced to look inside – into his own depths.

In his fascinating, expressive performance, Olivier de Sagazan shifts identities – from the human to the animal and from the animal to various hybrid creatures. A presentation somewhere between dance and trance in which improvisation plays a central artistic role.




Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur / DGCA. Im Rahmen vom Fokus OBJET & MARIONNETTE 2020“


   


Trenner Eventgallerie und weitere Events
Trenner Eventgallerie und weitere Events
Trennlinie