Trenner Menu

Programm » Weißt du was? Dann tanze jetzt!

31

Jan

2020

Trenner Event Titel und Bühne

Theater Meschugge/ Ilka Schönbein (DE/FR)
Spielort IconMannheim / Alte Feuerwache

Trenner Event Titel und Bühne

Dauer:

ca. 75 Min.

Preis:

VVK 20,– (zzgl. Gebühren) /AK 25,–

Altersgruppe:

Für Erwachsene

Ticket Online:

hier bestellen

Trenner Event Titel und Bühne

Inszenierung, Spiel, Figuren: Ilka Schönbein ::: Musik: Alexandra Lupidi, Suska Kanzler ::: Komposition: Alexandra Lupidi ::: Lichtdesign, Beleuchtung: Anja Schimanski ::: Bühnenbild: Suska Kanzler ::: Regieassistenz: Anja Schimanski, Britta Arste ::: www.theatermeschugge.jimdofree.com


Puppentheater mit Live-Musik

«Weißt Du was? Dann tanze jetzt!», sagt die Ameise zur Grille, die sie in ihrer Not um ein Krümlein Brot anfleht. Und also tanzt die kleine Grille. Vielleicht, dass sie mit ihrem Tanz das Herz der Ameise erweichen kann? Sie tanzt auf einem Bein, sie tanzt auf ihren Händen, sie tanzt auf dem Kopf, sie tanzt um ihr Leben, sie tanzt mit dem Tod. Sie tanzt den Tanz aller Kreaturen. Den Tanz um die Existenz.

Die Ausnahmekünstlerin Ilka Schönbein ist Geschöpf und Schöpferin zugleich. Begleitet von ihren fantastischen Live-Musikerinnen Alexandra Lupidi und Suska Kanzler wagt sie sich an den äußersten Rand des Lebens.

Durch Mut, Meisterschaft, spielerischen Witz und ungeheure Intensität ihres Spiels wird wird dieser Abend zum unvergesslichen Erlebnis – über die Essenz unserer Existenz hinaus.




D’you know what? It’s time to dance!

Puppet theatre with live music

„To put it simply, the cricket asks the ant to give it a breadcrumb. To persuade the ant, the cricket dances for her life.“

The exceptional artist Ilka Schönbein is simultaneously a creature and a creator. Accompanied by her fantastic live musicians Alexandra Lupidi and Suska Kanzler, she dares to venture to the extreme edge of life.

Thanks to her courage, mastery, playful wit and the tremendous intensity of her playing, the evening becomes an unforgettable experience – beyond the essence of our existence.




Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur / DGCA. Im Rahmen vom Fokus OBJET & MARIONNETTE 2020“


   


Demnächst
zu sehen

Trennlinie