Trenner Menu

Programm » M – Eine Stadt sucht einen Mörder

18

Jan

2018

M – Eine Stadt sucht einen Mörder

von Roscha A. Säidow nach dem gleichnamigen Film von Thea von Harbou und Fritz Lang

20:00 Uhr

Trenner Event Titel und Bühne

Puppentheater Magdeburg DE
Spielort IconHeilbronn / Theater Heilbronn - Komödienhaus

Trenner Event Titel und Bühne

Dauer:

ca. 130 Min.

Preis:

26,- / 13,- (erm.)

Altersgruppe:

Für Erwachsene

Trenner Event Titel und Bühne

Spiel: Claudia Luise Bose, Anna Wiesemeier, Freda Winter, Richard Barborka, Florian Kräuter, Lennart Morgenstern, Leonhard Schubert ::: Ausstattung: Julia Plickat ::: Puppen: Magdalena Roth ::: Komposition, Musikalische Leitung: Andres Böhmer ::: Dramaturgie: Katrin Gellrich ::: Regie und Komposition: Roscha A. Säidow


Eine Stadt im Ausnahmezustand: An jedem Ort, zu jeder Zeit kann er wieder zuschlagen, der Kindermörder. Die fieberhafte Fahndung der Polizei läuft ins Leere; alle Sicherheitsvorkehrungen erweisen sich als nutzlos. Ein gefundenes Fressen für Lokalpresse und sensationsgeiles Publikum. Eine Tragödie hingegen für alle »anständigen« Verbrecher der Stadt. Diese mobilisieren sich, um dem Mörder in Selbstjustiz beizukommen. Ein rasantes Katz- und Maus-Spiel zwischen Mörder, Polizei und Untergrund beginnt.


Verfangen in einer halbseidenen Welt voller Geheimnisse und angeheizt von eigens für die Inszenierung komponierten Songs, erzählt das Magdeburger Ensemble mit über 30 Figuren die Geschichte einer Verfolgungsjagd – und davon, was ein Mörder mit unserer Gesellschaft und unsere Gesellschaft mit Mördern macht.


»Säidow versteht es auf meisterhafte Weise, Szenen filmisch aneinander zu schneiden, und zwar mit einer so extremen Fallhöhe, die atemlos macht. Großes Kino, großer Applaus. Hingehen! …« (Magdeburger Volksstimme)


Roscha A. Säidow, geboren 1985 in Berlin, studierte Philosophie und Theaterwissenschaft an der FU Berlin sowie Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin. Ihre Inszenierung »Helden« wurde beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Hamburg 2011 mit dem renommierten VontobelPreis ausgezeichnet. Sie inszeniert u.a. am Theater Dortmund, am Schauspiel Frankfurt und am MaximGorkiTheater Berlin. In der Spielzeit 2015/16 war sie Stipendiatin des AUTORENstudios am Schauspiel Frankfurt. Sie ist Gründungsmitglied der freien Berliner Puppencompany »Retrofuturisten«.


1958 gegründet, hat sich das Puppentheater Magdeburg heute zu einem der erfolgreichsten Ensemblepuppentheater Deutschlands entwickelt. Mehr als 50.000 Gäste werden auf den Bühnen des Hauses mit insgesamt über 200 Plätzen begrüßt. Internationale Gastspielreisen tragen die Magdeburger Inszenierungen in die ganze Welt. Zusammenarbeiten mit den Figurentheater-Studiengängen in Berlin und Stuttgart, mit internationalen Künstlern sowie eine kontinuierliche Weiterentwicklung des eigenen künstlerischen Ausdrucks machen das Theater zu einem lebendigen Ort zeitgenössischer Puppenspielkunst.


Trenner Eventgallerie und weitere Events
Trenner Eventgallerie und weitere Events